• News

    Verschiebung

    Liebe POA-Gemeinde, in Anbetracht der aktuellen Lage mussten wir eine für uns sehr schwierige Entscheidung treffen. Das fünfte Pegasus Open Air wird nicht am 16.05.2020 stattfinden. Wir als Orga-Team möchten euch ein tolles Festival präsentieren, halten euren Schutz und den aller Beteiligten allerdings für das höchste Gut und können angesichts der derzeitigen Lage mit euch in diesem Jahr nicht im gewohnten Maß feiern. Wir bitten euch um Verständnis und hoffen, dass ihr gesund bleibt und wir uns 2021 in Mölln am Ziegelsee wiedersehen! Wir danken allen Unterstützern und Partnern, die sich in diesem Jahr für uns eingesetzt haben – besonders der Stiftung Herzogtum Lauenburg. Die fünfte Auflage – unser erstes kleines Jubiläum – des Pegasus Open Air wird nun am 15.05.2021 stattfinden. Wir sind fleißig für euch am Umplanen und halten euch auf dem Laufenden. Unterstützung und Solidarität zählen in diesen Zeiten – helft einander und gebt aufeinander Acht! #möllnhältzusammen

  • News

    Kontaktaufnahme

    Unsere Kontaktformulare auf der Website haben uns leider keine Nachrichten übermittelt. Diese technischen Probleme sind nun behoben. Leider können wir nicht zu 100% nachvollziehen welche Nachrichten uns nicht erreicht haben. Daher bitte ich alle Kontaktaufnahmen seit dem 20.05.2019 erneut zu tätigen, wenn ihr bis heute keine Antwort von uns erhalten habt.

  • News

    Europawahl 2019

    Das Pegasus Open Air und seine Crew setzen sich gemeinsam mit „Demokratie Leben“ für ein respektvolles Zusammenleben eines jeden ein und sehen Demokratie als fundamentales Werkzeug in den eigenen Strukturen, sowie in den Strukturen der Gesellschaft an. Wir fordern daher jeden auf, am heutigen Tag seine Stimme zu nutzen und an der Europawahl teilzunehmen. Jede Stimme zählt!

  • Uncategorized

    Zwo Eins Risiko

    Wir präsentieren Zwo Eins Risiko! Willkommen auf dem Pegasus Open Air! Sie werden den frei gewordenen Slot im Timetable passend mit ihrer Musik auskleiden! Wir freuen uns und danken für die Spontanität!

    „Irgendwann hauen sich die Zwei nochmal die Köpfe ein.“ – sagte einst die Oma über die beiden Hamburger Brüder Val und Leo. Dazu ist es zum Glück nie gekommen. Dafür aber zum mörderischen Sound von Zwo Eins Risiko: Knallharte Bassriffs, massive Drum Grooves und eine mitreißende Energie. Was wie eine vierköpfige Band klingt, sind tatsächlich nur Bass und Schlagzeug. In ihren Texten spielen Zwo Eins Risiko auf smarte und humorvolle Art mit Klischees, alltäglichen Problemen und der deutschen Sprache. So auch in ihrer neusten Veröffentlichung: KEINE MACHT DEN DRÖGEN. Zwei Brüder, ein Bass, ein Schlagzeug und keine Scheu vorm Risiko.